Moorlandschaften der Schweiz

Eine Moorlandschaft ist eine Region, die besonders viele Moore aufweist. Die schönsten Schweizer Moorlandschaften sind im «Inventar der Moorlandschaften von nationaler Bedeutung» erfasst. Sie beinhalten Hoch-, Flach- und Übergangsmoore. Moore sind einzigartige Lebensräume mit ganz besonderen Lebensbedingungen. Jahrhunderte lang wurde in vielen Mooren für Heiz- und Gartenzwecke Torf abgebaut. Viele Moore wurden drainiert und aufgedüngt, um fruchtbares Land zu gewinnen. Heute ist nur noch ein Bruchteil der einstigen Moore vorhanden. Wegen ihrer Seltenheit, ihrer Bedrohung und ihrer Bedeutung für die Biodiversität sind Moore und Moorlandschaften deshalb gesamtschweizerisch geschützt.

 

Moorlandschaften Habkern-Sörenberg (MHS)

Die Moorlandschaft Habkern-Sörenberg liegt östlichvon Interlaken im Berner Oberland. Umrahmt wird sie von der Niederhorn-Hohgant-Schrattenfluh-Kette und vom Brienzergrat. Auch die Karstgebiete der Sieben Hengste und des Innerbergli gehören dazu. Gute Zugänge bieten Habkern, Eriz, Schangnau und Sörenberg.
Mit 86 km2 ist es die zweitgrösste Moorlandschaft der Schweiz. Sie enthält viele kleinere Hochmoore und ein Mosaik aus verschiedensten Moortypen, Streuwiesen, Weiden, intensiver bewirtschafteten Wiesen, Wäldern und Einzelhöfen. Von weitem fällt der grosse Orchideenreichtum auf, aber auch Rundblättriger Sonnentau, Fieberklee und Moor-Enzian kommen vor. Durch die Kombination von Silikat- und Kalkflora entsteht eine grosse Artenvielfalt. Etwas ganz Besonderes sind die seltenen Raufusshühner: Birkhuhn, Haselhuhn, Auerhuhn und Alpenschneehuhn. Die Balztänze der Birkhähne im Frühjahr sind enorm eindrücklich. Die unbewartete Hohganthütte des SAC-Emmental ist die einzige Übernachtungsmöglichkeit in der MHS.
Die Moorlandschaft Habkern-Sörenberg war als Kerngebiet des geplanten Naturparks Thunersee-Hohgant vorgesehen. Leider fand das Projekt in der Bevölkerung keine Mehrheit und wurde 2011 aufgegeben.

 

Das Buch zum Thema

buch_moor.jpg

Christian Gnägi

Moorlandschaft Habkern-Sörenberg

Exkursionsführer Bernischer Teil | Spezialwanderführer

1. Auflage 2006 | 121 Seiten | 15,5 x 22,5 cm, broschiert | CHF 32.00 | EUR 21.00 | ott verlag | ISBN 978-3-7225-0021-8

Dies ist die erste Beschreibung der Besonderheiten dieser grossartigen Landschaft. Es ist nicht ein herkömmlicher Routenführer, sondern eine umfassende naturräumliche Charakteristik des bernischen Teils. Zu elf Exkursionsräumen wird eine Fülle an Hintergrundinformationen und Beobachtungsmöglichkeiten angeboten. Das Buch ist allen zu empfehlen, die es lieben, wildromantische Landschaften zu Fuss zu entdecken.

icon_pdf.gif Beispielseiten ansehen

icon_shop.png Buch bestellen

Übersicht Wanderungen